„Die Burg“ – wie die Eingeweihten sie nennen.


Woher der Name, wenn doch die eigentliche Burg zu Beutelsbach schon in den Bauernkriegen bis auf den letzten Stein geschleift wurde und dabei noch auf der anderen Talseite stand?

Nun, den Namen hat dieser wunderbare Ort dem phantasievollen Gemüt eines schwäbischen Unternehmers des ausgehenden 19. Jahrhunderts zu verdanken: er nannte ihn „Villa Burg“, ganz entgegen der offiziellen Katasterbezeichnung, die von der „Einöde im Rossberg“ spricht, denn Rossberg ist der Name unseres Berges.

Und so wurde 200 Meter hoch über dem Remstal der Grundstock gelegt für eine jetzt über 100-jährige Besiedelung durch die Familie Grünenwald-Pfleiderer, aus der die heutige Besitzerfamilie entstammt.

Ihre sehr wechselhafte Geschichte entspricht in etwa den Turbulenzen des ganzen 20. Jahrhundert und so hat „die Burg“ schon vieles erlebt und gesehen.

Anfänglich als verträumte Sommerresidenz geplant, musste sie sich in den Wirren von Wirtschaftskrisen, Totalitarismus, Krieg und Wiederaufbau ständig verwandeln und neu erfinden – so war sie unter anderem Müttergenesungswerk, Sanatorium und Goetheinstitut.

Durch den maßgeblichen Einsatz der langjährigen Geschäftsführerin, Dr. Iris Kindt, zog schließlich die amerikanische Stanford Universität mit ihrem Übersee-Campus auf den Berg, um mit jeweils 80 Studenten im Semester dort von 1958 bis 1974 einen für das Tal bis dahin noch exotischen Akzent zu setzen.

Als Stanford beschloss, sich von seinen europäischen Standorten zu trennen, wurde eine strukturelle und strategische Neuausrichtung erforderlich, dies unter Zusammenarbeit von Dr. Iris Kindt und ihrer Tochter, Dorothea Kindt, der heutigen Geschäftsführerin, weshalb das Landgut Burg durch ständige Erweiterung und Umbauten jetzt zu dem wurde, was es heute ist. Ein Hotel der besonderen Art. Ein Ort der Begegnung und Konzentration, zum Ankommen und Wohlfühlen, zum Feiern und Kraft tanken.

Das Restaurant auf dem Landgut Burg Das Restaurant auf dem Landgut Burg Das Restaurant auf dem Landgut Burg Das Restaurant auf dem Landgut Burg

Seit 1908

Vom Erholungsheim, Mütterheim, Altenheim, Schulungszentrum – zum Hotel, Restaurant und Café.

Das Restaurant auf dem Landgut Burg Das Restaurant auf dem Landgut Burg